Kreuzschlag / Überhandknoten / „einfacher Knoten“

Anwendung im Bergsport:

– Hintersicherung des Schleifknoten

– Schnüren der Schuhe, lustig aber Wahr 🙂

Der Überhandknoten wird häufig auch als Sackstich bezeichnet, was gemäss Knotenkunde zwar nicht korrekt, aber im Sprachgebrauch absolut üblich ist. Der Grund liegt darin, dass er den Grundknoten für den Sackstich bildet.

Ebenfalls ist dieser „einfache Knoten“ das Resultat, wenn man etwas festbindet, oder verschnürt. Zum Beispiel beim Schuhe binden (Halber Überhandknoten) bevor man die Schleifen knotet.